Blog

die burgunderweine, ein erbe, das es zu entdecken gilt

die burgunderweine, ein erbe, das es zu entdecken gilt

Burgunderwein ist ein französischer Wein, der in der Weinbauregion Burgund hergestellt wird.

Es handelt sich um einen trockenen Weißwein, der aus der Rebsorte Chardonnay gewonnen wird.

Das Weinbaugebiet Burgund liegt in den Departements Côte-d?Or (21), Nièvre (58) und Saône-et-Loire (71).

Es ist eines der ältesten Weinbaugebiete der Welt, mit einer historischen Produktion, die mindestens bis in die Antike zurückreicht. Wir werden uns das im Detail ansehen.

Was ist Burgunderwein?

Wenn Sie Wein aus Burgund kaufen möchten, sollten Sie sich auf Fachleute verlassen, die Sie bei Ihrer Wahl beraten können. Dafür gibt es nichts Besseres als einen Besuch bei einem Weinhändler, der sowohl Weinliebhaber als auch Experten beraten kann.

Der Kauf einer Weinflasche im Internet ist nicht immer eine gute Idee. Der Preis kann höher sein als im Laden und die Qualität kann enttäuschend sein.

Es ist daher empfehlenswert, den Wein bei einem Weinhändler oder Sommelier zu kaufen, der Sie bei Ihrer Wahl besser beraten kann. Sie können sich im Internet nach Verbrauchermeinungen umschauen oder sich direkt von Ihrem Händler beraten lassen.

Woher kommt der Wein aus Burgund?

Die Burgunderwein ist einer der bekanntesten und beliebtesten.

Er wird aus der Rebsorte Pinot Noir gewonnen und in verschiedenen Weinsorten angeboten: Weiß-, Rot- und Roséwein.

Die Weine aus Burgund können nach ihrer Herkunftsregion und ihrem Typ klassifiziert werden: AOC (Appellation d'Origine Contrôlée), Dorf oder 1er Cru.

In Burgund gibt es vier große Weinbau-Bodentypen: Kalkstein mit Entroques, Kalkstein mit versteinerten Austern, Tonmergel und Tonmergel.

Lesen Sie auch :   mit msc kreuzfahrten durch das mittelmeer zu reisen, bedeutet, die welt zu entdecken!

Das burgundische Terroir bietet eine große Vielfalt an Klimazonen und damit eine außergewöhnliche Palette an Aromen mit insbesondere sehr kräftigen Rotweinen wie auch zarten und eleganten Weißweinen.

Welche verschiedenen Arten von Burgunderwein gibt es?

Wein ist eines der meistkonsumierten Getränke der Welt.

Der Burgunder ist der bekannteste und beliebteste Wein der Welt. Diese Bezeichnung entspricht den Anforderungen eines sehr strengen Pflichtenhefts, das die Qualität des Produkts garantieren soll. In Burgund gibt es verschiedene Arten von Wein : Trockene Weißweine: Hierbei handelt es sich um die besten Jahrgänge, die sowohl rot als auch weiß sein können.

Die Grand Crus werden in "Premier Crus" und "Grand Crus" eingeteilt.

Die Premiers Crus sind die höchste Kategorie über den Grands Crus. Diese können sowohl weiß als auch rot sein.

Die Grands Crus repräsentieren die besten und prestigeträchtigsten Terroirs des Burgunds.

Sie stellen auch ein außergewöhnliches Erbe für die Region dar, da sie aus einem Betrieb stammen, der sich ausschließlich ihrer Produktion widmet (Exklusivität). Daher gibt es nur eine Handvoll Betriebe, die diese Grands Crus auf ihrer gesamten Fläche besitzen (Exklusivität).

Es darf nur fünf Betriebe pro Jahr geben, die das Recht haben, die Bezeichnung "Grand Cru" für eine bestimmte Parzelle zu verwenden (Exklusivität). Jedes Jahr wird mit einer Nummer bezeichnet: dem Jahrgang. Jeder Jahrgang bietet einen besonderen und einzigartigen Stil (Exklusivität).

Trockene Weißweine: Chardonnay macht die Hälfte der burgundischen Weinberge aus und repräsentiert 60% der gesamten (weißen) Rebstockbepflanzung. In diesem Bereich findet man auch: - Pinot Noir macht 30% der gesamten (roten) Bepflanzung aus. - Der Gamay 20%. - Der Aligoté 10%. - Die Melone 10%. - Die n

Wie wird Burgunderwein hergestellt?

Burgunderwein wird aus der Pinot-noir-Traube hergestellt.

Lesen Sie auch :   Comment bien prendre soin de vos cheveux

Es ist wichtig zu wissen, dass Burgunderwein nicht nur ein Wein ist, sondern mehrere. Burgunderwein ist eine Mischung oder Kombination verschiedener Rebsorten.

Auf Pinot Noir entfallen fast 70% der in Burgund bepflanzten Flächen.

Die anderen Rebsorten sind Chardonnay und Gamay für die Weißweine und Gevrey-Chambertin für die Rotweine.

Die drei wichtigsten Weinanbaugebiete in Burgund sind Côte-d'Or (der nördliche Teil), Nièvre und Saône-et-Loire (der südliche Teil).

Die Trauben werden von Weinlesern geerntet, die die Beeren von Hand auflesen, nachdem sie zuvor einer Mazerationsphase unterzogen wurden. Bei diesem Vorgang kommt der in den Beeren enthaltene Saft mit dem Beerenhäutchen in Kontakt und kann sich so leichter in Most verwandeln, wenn er gepresst wird.

Der gesamte Prozess dauert zwischen drei Wochen und zwei Monaten, in denen man darauf achten muss, dass alles reibungslos abläuft: Die Temperaturen müssen ideal sein, es darf nicht zu viel regnen und nicht zu heiß sein. Der Most wird mehrere Wochen oder Monate lang gegärt und dann in Fässer gefüllt, wo er mindestens ein Jahr lang lagert, bevor er entkorkt und auf den Markt gebracht wird.

Wie wird Burgunderwein hergestellt?

Wann wird Burgunderwein getrunken?

Heute ist der Burgunderwein wird in vielen Ländern der Welt konsumiert. Sein Image bei ausländischen Verbrauchern hat sich jedoch in den letzten Jahren verschlechtert.

Die Qualität des Burgunderwein ist nicht in Frage gestellt, sie ist immer noch ausgezeichnet. Aber wenn sich die Grands Crus weniger gut verkaufen als früher, liegt das vor allem am Image, das sie im Ausland haben.

Lesen Sie auch :   was Sie vor der Auswahl Ihrer Tiefkühlpizza wissen sollten

Produzenten und Händler müssen sich also mit diesem Problem auseinandersetzen, das sich durch eine effektive internationale Marketingstrategie lösen lässt. Denn auf dem internationalen Markt für Burgunderweine herrscht ein harter Wettbewerb, und man muss sich aus der Affäre ziehen, um seine Produkte weiterhin verkaufen zu können.

Es gibt verschiedene Arten von Marketingstrategien, um ein Produkt oder eine Dienstleistung auf internationalen Märkten bekannt zu machen: * Lokalisierte Verkaufsaktionen (Messen, Fachmessen...)

Warum ist der Wein aus Burgund so berühmt?

Die Burgunderwein ist eines der bekanntesten Produkte der Welt.

Es handelt sich um einen hochwertigen Wein, der aus der Pinot Noir-Traube hergestellt wird. Der Pinot Noir ist eine in Burgund weit verbreitete Rebsorte.

Er zeichnet sich durch seine tiefrote Farbe und sein fruchtig-blumiges Bouquet aus, das hauptsächlich aus weißen Blüten, roten Früchten und würzigen Aromen besteht. Diese Art von Wein passt normalerweise gut zu allen Arten von Gerichten wie Fleisch oder Käse.

Die Burgunderwein wird oft als der beste Wein der Welt bezeichnet.

Der Wein aus Burgund ist ein prestigeträchtiger Wein. Die Trauben, aus denen er hergestellt wird, sind Pinot Noir und Chardonnay. Die Weine aus Burgund gelten als die besten der Welt, da sie unter idealen Bedingungen hergestellt werden. Burgund ist jedoch eine sehr kleine Weinbauregion und macht nur etwa 3% der gesamten Weinproduktion in Frankreich aus.

Wie ist Ihre Reaktion?

Erregt
0
Fröhliche
0
Verliebt
0
Nicht auf
0
Aline Sorano
Mein Name ist Aline. Ich bin "Wedding Planner", also Hochzeitsplanerin. Ich schreibe ab und zu für labelingenue :)

    Das könnte Sie auch interessieren

    Eine Antwort hinterlassen

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Mehr in:Blog