Sexualität

WIE MAN EINEN ANALDILDO AUSWÄHLT

Sexy Adventskalender

Die meisten Dildos sind so konzipiert, dass sie den G-Punkt stimulieren. Es gibt jedoch auch Dildos, mit denen Sie die Analwände stimulieren können, und solche, die ergonomischer geformt sind, um die Prostata zu stimulieren. Im Folgenden erfahren Sie, wie Sie Ihren Analdildo nach Ihren Vorlieben auswählen können.

Die verschiedenen Arten von Analdildos

Der Analdildo ist ein Sextoy, das zur Stimulation der erogenen Zonen im Analbereich verwendet wird.

Es gibt 2 Arten von Analdildos: Saugdildos und Staubwedel-Dildos.

Die Größe des Analdildos

Der Analdildo ist ein Sextoy, das zur Stimulation des Gesäßes und des männlichen Intimbereichs (und nicht zuletzt des Penis) entwickelt wurde.

Er kann bananenförmig, entenförmig oder kugelförmig sein.

Die Größe des Analdildos variiert zwischen 3,5 cm und 9 cm. Je länger er ist, desto stärker ist die Stimulation.

Es gibt vibrierende Dildos, die mit einer Fernbedienung funktionieren.

Analdildos sind ideal für Anfänger und Neugierige.

Sie können auch Dildos mit Saugnäpfen für die vaginale und anale Stimulation finden.

Das Material des Analdildos

Haben Sie Lust, sich mit einem Analdildo zu befriedigen? Diese Art von Sexspielzeug besteht aus einem großen Metall- oder Silikongeschlecht, das eingeführt werden kann und somit eine anale Penetration ermöglicht. Dildos sind nicht nur angenehm zu benutzen und bieten ein gutes Gefühl, sondern sind auch sehr ästhetische Sextoys, die perfekt zum Körper passen und sowohl für die anale als auch für die vaginale Penetration verwendet werden können.

Lesen Sie auch :   Alles über Sextoys

Die Form des Analdildos

Der Analdildo ist ein Lustzubehör, mit dem die intimen Teile der Frau stimuliert werden können.

Er wird aus Silikon, Latex oder auch aus Metall hergestellt.

Er wird im Inneren der Vagina am Eingang zum Rektum platziert.

Er besteht aus einer zylindrischen Basis und einer konischen Spitze.

Die Basis des Analdildos kann gerade oder gebogen sein, um das Einführen in den Anus zu erleichtern.

Der Analdildo gehört zu den am häufigsten verwendeten Sextoys.

Das Design des Analdildos

Das Design des Analdildos ist bei allen Modellen gleich.

Die Beschaffenheit der Basis variiert je nach der verwendeten Beschichtung. Diese kann aus Silikon, Glas oder rostfreiem Stahl bestehen.

Es gibt zwei Arten von Analdildos: den für den Mann und den für die Frau.

Der Analdildo für Männer hat eine Eichel und ein Paar Hoden. Der Dildo für die Frau ist länger und hat eine Vagina, die auch in 3D sein kann.

Der Analdildo ist ein unverzichtbares Sextoy, das man in seiner Sammlung haben sollte.

Die Funktionen des Analdildos

Der Analdildo ist ein Silikondildo mit einem Saugnapf, der es Ihnen ermöglicht, ihn beim Sex an Ihrer Seite zu haben. Dadurch kann er sich beim Liebesspiel bewegen oder einfach auf den Boden gelegt werden, um als Analplug verwendet zu werden.

Es gibt verschiedene Formen und sehr interessante Funktionen in diesem Sextoy.

Wie benutzt man einen Analdildo?

Um einen Analdildo zu benutzen, muss man ihn vollständig in den Anus einführen können. Dieser Vorgang sollte daher mit großer Vorsicht durchgeführt werden. Zunächst muss Ihr Anus sauber und gereinigt sein. Danach sollten Sie ein Gleitmittel auf Wasserbasis auftragen, das Sie in der Apotheke kaufen können. Beginnen Sie damit, den Dildo langsam in den Eingang Ihres Anus einzuführen, bis er vollständig eingeführt ist. Sobald er eingeführt ist, müssen Sie ihn mit Ihren Händen oder einer zusätzlichen Hand an Ort und Stelle halten.

Lesen Sie auch :   Sextoys online verkaufen: Wo man Sextoys findet

Sie können den Dildo auch mit einer Hand halten und ihn mit der anderen Hand einführen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass ein Analdildo ein Sexspielzeug ist, mit dem der Anus und das Perineum stimuliert werden können. Er wird in Form eines Dildos angeboten, dessen Länge zwischen 1 und 5 cm variieren kann. Diese Länge kann je nach den individuellen Vorlieben und der gewünschten Art der Verwendung variieren. Wenn man von einem Analdildo spricht, meint man vor allem die dicken Dildos, aber es gibt auch dünnere Dildos.

Wie ist Ihre Reaktion?

Erregt
0
Fröhliche
0
Verliebt
0
Nicht auf
0
Elisa
Mein Name ist Elisa. Ich stelle zu Hause meine eigenen Produkte her und verkaufe sie an Menschen, denen es wichtig ist, was sie in ihr Zuhause bringen. Ich stelle gerne Kerzen, Geschirrspülmittel und Waschmittel her. Am liebsten ist es mir, wenn mein Haus gut riecht! Wenn ich nicht gerade Zeit mit meiner Familie verbringe, finden Sie mich wahrscheinlich auf Instagram auf der Suche nach neuen Bastelideen, die Sie ausprobieren können. Ich liebe es, die Posts anderer Blogger zu lesen und mich von ihren Ideen inspirieren zu lassen. Ich habe viel von anderen Bloggern gelernt und möchte ihnen nun etwas zurückgeben. Wenn Sie Lust haben, eines meiner DIY-Projekte zu Hause auszuprobieren, stehlen Sie sie ruhig!

    Das könnte Sie auch interessieren

    Eine Antwort hinterlassen

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Mehr in:Sexualität